Skip to the content

Patrik Hegelbach - vom Übergewicht zum Marathonläufer

Patrik Hegelbach war nicht immer so sportlich, wie es auf den heutigen Bildern aussieht. Mit 120kg war er übergewichtig, was so ganz und gar nicht zu einem Läufer passt. Erfahre mehr über die unglaubliche Geschichte von Patrik und lasse dich inspirieren, so dass auch du deine Ziele erreichst.

 

 

  1. Wann hast du gemerkt, dass du etwas in deinem Leben verändern musst, um an Gewicht zu verlieren?

Das ist eine ‘komische’ Geschichte (lacht). Ich fühlte mich durchaus nicht zu dick oder zu schwer. Bei einem Seminar hatte ich etwas Ungewöhnliches im After festgestellt. Ich ging davon aus, dass dies mit der Hygiene zu tun haben muss. Also überlegte ich mir, warum die Hygiene nicht mehr so gut war wie vorher. Da die Arme nicht kürzer geworden sind bin ich zum Schluss gekommen, dass mein Umfang sein musste. Somit kam ich zum Entschluss, etwas für meinen Körper zu machen. Das Schöne an der Geschichte ist, dass diese Zusammenhänge nur in meinem Kopf stattgefunden haben, dennoch bin ich heute froh diese Entscheidung getroffen zu haben.

 

  1. Was war am Anfang des Vorhabens das Schwierigste?

Da fällt mir nichts direkt ein. Mir war von Anfang an bewusst, dass ich meine Ernährung und meine Aktivität verändern darf. Ich hatte damals auch kein Ziel, diese kamen erst nach den ersten Erfolgen.

 

 

  1. Wie hast du es geschafft dich dauerhaft motivieren zu können?

Jeder Erfolg oder jedes ‘Hindernis’ stachelte mich mehr an. Ein ‘schönes’ Hindernis auf meinem Weg trat nach dem ersten Erfolgen ein. Ich hatte gerade die ersten 10 kg verloren, da wurde meine Frau schwanger. Ich wusste, dass die Männer auch mit schwanger werden können und danach die zusätzlichen Kilos nicht mehr so einfach loswerden. Also fasste ich den Entschluss so viele Kilos zu verlieren, wie meine Frau während der Schwangerschaft zunimmt. Leider habe ich dieses Ziel nicht erreicht aber die 10 kg hatte ich eher (Lacht).

 

  1. Welchen Tipp würdest du jemandem geben, der das gleiche erreichen möchte wie du und das Ziel hat, viele Kilos zu verlieren?

Setzte Dir das Ziel etwas zu verändern, und belohne dein Durchhaltevermögen. Die Kilos gehen dadurch von alleine.

 

  1. Du läufst heute Marathon. Was fasziniert dich am Laufen, was bewegt dich dazu so viele Kilometer hinter dich zu bringen?

Laufen ist die natürlichste Bewegungsform, sehr einfach und doch so unterschiedlich. Je nach Intensität oder Gelände ist es jedes Mal anders. Sei dies bei einem meditativen, lockeren Lauf oder bei einem sehr harten Intervall.

 

  1. Welche ist deiner Meinung nach die schönste Marathonstrecke, die du bisher gemeistert hast?

Das werde ich sehr oft gefragt und die Frage ist nicht so einfach zu beantworten. Ich laufe jeden Marathon nur einmal und komme so an sehr viele Orte der Welt. Meistens verbinden wir die Marathons mit einem Weekend in der Stadt. Zudem verbinde ich auch persönliche Emotionen mit dem einen oder anderen Marathon, was die Sache sicherlich nicht einfacher macht. Um ein Paar aufzählen zu können:

  • Boston (Ältester Marathon, nur mit Qualifikation möglich)
  • Tokio (Wunderbare Stadt/Kultur)
  • Spitzbergen (einmalige Landschaft, erster Podestplatz bei einem Marathon)

 

  1. Du hast neulich sogar einen Ultra Marathon (50KM) hinter dich gebracht. Mental muss dies eine sehr grosse Herausforderung sein. Welche Tricks wendest du an, um mental genug stark zu sein für eine Distanz wie diese?

Bei so einer Herausforderung arbeite ich Mental sehr viel im Vorfeld. Ich laufe die Strecke, welche ich nur vom Plan her kenne, im Kopf mehrmals ab und sehe mich erfolgreich ins Ziel laufen. Während des Laufes versuche ich mich bei einer Krise, welche immer kommt, abzulenken. Entweder beginne ich ein Gespräch mit einem Mitläufer oder ich spiele mit den Zuschauern.

 

  1. Nun bist du ein Teil des Coaching Teams von meinTrainingsplan.ch. Was können die Athleten erwarten, wenn sie sich für eine Zusammenarbeit mit dir entscheiden?

Meinen Weg habe ich ohne Betreuung begangen. Dadurch bin ich in viele ‘Sackgassen’ gelaufen. Dies würde ich heute nicht mehr so angehen. Auf der anderen Seite habe ich dadurch einen sehr grossen Korb voller Knowhow, welches ich den Athleten weitergeben will. Somit erreichen die Athleten schneller ihr Ziel, sind motivierter, profitieren von dem externen Feedback und haben für ihre Fragen einen Ansprechpartner mit Erfahrung.

 

 

Möchtest auch du an Gewicht verlieren oder hast du das grosse Ziel einmal einen Marathon zu laufen? Patrik ist dein Ansprechpartner und Coach für deine sportlichen Ziele. Melde dich gleich heute noch für ein kostenloses Beratungsgespräch an.

About the author

Dominic

Marketing Verantwortlicher und Kundenberater bei meinTrainngsplan.ch

dominic@meintrainingsplan.ch




comments powered by Disqus

Bereit?

Erreiche deine sportlichen Ziele!